Vorwort

Mein Wunsch


Mit meinen Produkten  – und insbesondere mit meiner Leidenschaft zu Naturgold – will ich es möglichst vielen ungewöhnlichen Menschen ermöglichen sich von der Masse abzuheben.

One Life – Live it!

Wer hat schon eine Armspange oder einen Fingerring aus geschmiedetem, unlegiertem, massivem Waschgold aus seiner Heimat?

Was haben eine Audemars Piguet Royal Oak Offshore, eine Kroko Jacke von Philipp Plein und meine Objekte aus Waschgold gemeinsam? Richtig, die absolute Exklusivität und der hohe Wert; Aber nur letztere überdauern wirklich alles! Ich würde sogar behaupten, dass es nur wenig so exklusive Dinge gibt, wie ein massives aus Naturgold geschmiedetes Schmuckstück.

Wenn auch Sie Ihre absolute Einzigartigkeit und Ihren Wert hervorheben wollen, und zwar in einem Ausmass wie es nur schwer zu topen ist, dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Warum hatte wohl pures Gold in alten Hochkulturen eine so grosse Bedeutung? Weil es so wunderschön und anmutig ist, dass es wie sonst nichts anderes die Aufmerksamkeit aller Menschen auf sich/Sie zieht…

Über die Edelmetallschmiede


Der Schmied – spezialisiert auf das Verarbeiten von reinem Gold und Silber durch die Jahrtausende alte Schmiedetechnik. Dabei bleiben die ursprüngliche Farbe sowie die Eigenschaften des Edelmetalls erhalten!

Insbesondere die Verarbeitung von Waschgold / Naturgold zählt zu meinen grossen Leidenschaften. Hier habe ich mir ein umfangreiches Wissen angeeignet, welches mich befähigt Waschgold so zu verarbeiten, dass die wunderschöne hellgelbe Farbe erhalten bleibt. Denn ich füge dem Naturgold nichts hinzu – ich legiere nicht.

Mein Schmuck zeichnet sich durch eine äusserst hochwertige und präzise Verarbeitung aus – Perfektion bis ins kleinste Detail – dies ist mein persönlicher Anspruch an echtes Kunsthandwerk.

Oberstes Ziel meiner Arbeit ist es, einen echten Mehrwert zu schaffen – nicht nur in der sehr hohen Verarbeitungsqualität – sondern insbesondere auch beim Material. Wenn man meinen Schmuck in den Händen hält, spürt man das edle Metall, von dem ich immer reichlich nehme. Man spürt sein Gewicht und ahnt ganz intuitiv, dass es sich hier um etwas sehr Wertvolles handelt.

Wirklich edel und rein kann ein Schmuckstück nur sein, wenn es auch seine Ausgangsmaterialien sind. Da dies für Kupfer nicht gilt, verarbeite ich auch nur reines Silber und reines Gold.

Unter Produkte finden Sie diverse Beispiele meines Schaffens.